Arresteinsprache Dritte: Frist, Streitwert

17. August 2011

Sofern nicht der Arrestschuldner, sondern ein Dritter gemäss Art. 278 Abs. 1 SchKG Arresteinsprache erhebt, stellen sich spezielle verfahrensrechtliche Probleme. BGE 5A_789/2010 vom 29. Juni 2011 zeigt exemplarisch auf,

  • wann die 10-tägige Frist für die Arresteinsprache zu laufen beginnt und
  • was bei Beschwerden an das Bundesgericht bzgl. Streitwert zu beachten ist.

 

 

Der Entscheid kann hier abgerufen werden.